Achtsamkeit im Unternehmen

Die Kraft der Achtsamkeit entfaltet sich nicht auf Knopfdruck. Es braucht einen Kennenlern- und Einübungsprozess. Die Besonderheit des Trainingsansatzes ist die nachhaltige Integration am Arbeitsplatz und im gemeinsamen Miteinander. Mit der Basiskompetenz Achtsamkeit heben Sie Ihr Potential für nachhaltige Zufriedenheit, stabile Stress-Resilienz und wertschätzende Führung.

 
Ihr Nutzen
 
  • Höhere emotionale Kompetenz in der Selbstführung
  • Stärkung der Selbstverantwortung
  • Erhöhte Resilienz- und Stresskompetenz
  • Erkennen von Wegen der Selbstfürsorge
  • Wiederentdeckung von Handlungsspielräumen
  • Weniger Konflikte durch bessere Kommunikation
  • Gesteigerte Arbeitszufriedenheit & Freude beim Arbeiten

Wöchentliche Lernimpulse, die die Eigenverantwortung stärken

Aktiver Lernsupport durch Workbook und Audios

Übungsreflexionen in Peergruppen für eine Top-Umsetzung

3 Präsenz-module (2 Tage +1 Tag +1 Tag)

Strukturierte Einübungs- und Lernprozesse = Online Sessions

Einzel-Coaching für individuelle Themen

Ziele des Achtsamkeits-Trainings

Erhöhung der individuellen Stressbewältigungskompetenz und des Resilienz - Verhaltens durch das praxisorientierte Training der Achtsamkeit.

 

Methoden und Inhalte des Achtsamkeits-Trainings

  • Sie nutzen die Methode der Stressbewältigung durch Achtsamkeit in Kombination mit Stress-Stopp-Techniken für den Akut – Fall.
  • Sie arbeiten mit nachfolgenden Achtsamkeitsprinzipien (© Christine Weber) als konzentrierte Lernessenzen. (Das-Hallo-Wach-Prinzip, Das-Fokus-Prinzip, Das Insel-Prinzip, Das Wahl-Prinzip, Das Uni-Task-Prinzip, Das Ein-Gedanke-ist-ein-Gedanke-Prinzip,  Das Es-ist-was-es-ist-Prinzip)
  • Jedes Modul hat einen Schwerpunkt: Modul 1 gibt Grundwissen über alle Gebiete Körper, Gedanken, Gefühle, Verhalten in herausfordernden Situationen, Modul 2 fokussiert auf den emotional klugen Umgang mit Gedanken, Modul 3 auf den emotional klugen Umgang mit Gefühlen.
  • In jedem Modul werden Wissensbaustein zu den Themen Stress und Achtsamkeit mit dem jeweiligen Schwerpunktthema (Körper, Gedanken, Gefühle und Verhalten) vermittelt.
  • In jedem Modul werden konkrete Ideen gesammelt und Praxisanwendungen eingeübt für den Akut-Fall.
  • Weiterhin wird die entsprechende Achtsamkeitstechnik erklärt und strukturiert angewendet.
  • Zum Lerntransfer erhalten die Teilnehmer nach jedem Modul die geübte und beschriebene Übungsreihe und jeweils Audiodateien mit der Achtsamkeitstechnik.
  • Jeder Teilnehmer erhält neben einem mehr als 40 seitigen Skript in jeder Woche Übungs- und Merkblätter.
  • Zudem unterstützt sich das Team in der Einführung des Peer-Coachings.
  • Jeder Teilnehmer hat 2 Mal x 1,5 -2 Stunden Coaching zur Definition des persönlichen Gelassenheitsziels.
  • Über den gesamten Zeitraum findet gibt es E-Mail-Impulse zur Unterstützung des Gelernten in den Alltag.